Turnen und Trampolin am Mo, den 24.07.2017 entfällt

Einradkurs am Aventinus Gymnasium

Einradkurs am Aventinus Gymnasium

Schon seit langem wünschten sich die Mädchen der Klasse 6b des Aventinus-Gymnasiums eine Einradstunde mit der Einradweltmeisterin Nina Herzog. Am 14. April 2016 war es endlich so weit. Der SV Wacker konnte den Traum der Mädls erfüllen. Nina und ihr tatkräftiger Unterstützer Tim Terzenbach gaben im Sportunterricht der Klasse einen Einradkurs.

Als Nina und Tim am AVG ankamen wartete schon ein „Empfangskomitee“ am Eingang auf die beiden. „Die Kinder freuen sich schon den ganzen Tag und sind wahnsinnig aufgeregt“, berichtete die Sportlehrerin der 6b Frau Iris Burkert. Als es dann losging konnten die Mädchen kaum gestoppt werden. Nach einem kurzen Aufwärmspiel und ein paar technischen Erklärungen, wie das Einrad richtig zusammengebaut wird, wie hoch es eingestellt wird und auf welche Dinge geachtet werden muss, ging es auch schon los.

Die Kinder, die schon alleine fahren konnten, durften sich an einem Slalomparcours probieren oder über kleine Hindernisse, wie Matten und Sprungbretter fahren. Den fortgeschrittenen Fahrerinnen zeigte Nina verschiedene Aufstiege, wie den Jumpmount, den Backmount oder den Sidemount. Alle anderen Mädchen, die zum Teil das erste oder zweite Mal auf einem Einrad saßen mussten sich erst einmal an das wackelige Gerät gewöhnen und üben, das Gleichgewicht darauf zu halten. An Kästen konnten sie sich festhalten und wurden von Tim und Frau Burkert durch die Halle geführt. Die Kinder saugten förmlich auf, was wir ihnen an Tipps gaben und waren hochmotiviert das Fahren und neue Tricks zu lernen.

Zum Schluss der Stunde machte Nina noch eine kleine Aufführung und zeigten den Kindern welche Tricks man in 12 Jahren Training auf dem Einrad lernen kann. Sogar die Jungs, die das Einradfahren anfangs eher belächelten, waren ganz fasziniert.

Eindrücke aus der Einradgruppe (Trainingszeit:Freitag, 14.00-15.00 Uhr)